Schulprofil

Zur Schule

Die Kooperative Gesamtschule Adolf Reichwein setzt sich aus einem Regelschulteil sowie aus einem Gymnasialteil zusammen. Somit werden die Bildungsabschlüsse der Hauptschule, der Regelschule sowie des Gymnasiums angeboten. Die Zusammensetzung von Regelschule und Gymnasium innerhalb einer Schule besitzt mehrere Vorteile. Bei Über- oder Unterbelastung infolge schulischer Leistungen ist ein einfacher Wechsel zwischen den unterschiedlichen Bildungszweigen möglich. Für den Schüler bleiben hierbei Schulgebäude und einige Lehrer vertraut sowie der Kontakt zu seinen Klassenkameraden erhalten. Des Weiteren können Lehrer und Schüler aus den unterschiedlichen Bildungszweigen gemeinsame Lernerfahrungen schöpfen. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen den Lehrern verschiedener Lehrämter können sich die Lehrkräfte schnell ohne große Formalitäten über die Schullaufbahn der Schüler verständigen.
Das Prinzip der Kooperativen Gesamtschule ermöglicht den Schülern Chancengleichheit und trägt dazu bei, dass bestehenden Vorurteilen innerhalb unserer Gesellschaft entgegengewirkt wird.

Zum Gebäude

Das Gebäude wurde 1914 errichtet und als Schule eröffnet. Das Gebäude besitzt einen räumlichen Umfang für den Unterricht von 800 Schülern. Neben den Klassenräumen besitzt die Schule auch einen Chemie-, Biologie-, Physik- und Kunstraum. Des Weiteren sind die Räumlichkeiten durch eine Turnhalle und eine Aula ergänzt. Im Kellergeschoss ist, neben der Unterbringung eines Musik- bzw. Bandraumes, eine Bibliothek und Kantine eingerichtet. Auf den Außenanlagen des Schulhofes sind einige Sitzmöglichkeiten aufgestellt. Des Weiteren besitzt der Schulhof ein Bolzplatz und ein „Grünes Klassenzimmer“ mit einem Klettergerüst. Seit dem Schuljahr 2011/2012 ist zusätzlich ein Lernbüro eingerichtet worden, das zur individuellen Förderung von Schülern mit besonderem Förderbedarf dient.

Auszeichnung als Praktikumsschule

Bilder von Klassenräumen, Sport- und Außenanlagen

  • Chemieraum zum Tag der Offenen Tür 2017

  • Kunstraum zum Tag der Offenen Tür 2017

  • Sporthalle der KGS Adolf Reichwein

  • Spielplatz für die Klassenstufe 5 und 6